Heiligtum von Lluc

Es war an einem Samstagnachmittag des Jahres 1229, als der maurische Hirtenjunge Lukas, den man auf Katalanisch Lluc nannte, am Ufer eines Baches in der Tramunatana eine dunkle Marienstatue fand. Die Statue wurde in die Pfarrkirche von Escorca gebracht, doch schon am nächsten Tag entdeckte man sie erneut am Bachlauf. Als sich der Vorfall wiederholte, beschloss der Pfarrer des Ortes, die Marienstatue an besagtem Fundort zu belassen und eine kleine Kapelle zu errichten. Es war die Geburtsstunde des Santuari de Santa María de Lluc, des heutigen Heiligtum von Lluc.

Orden der Missionare vom Heiligsten Herzen Jesu

Erstmalig erwähnt wurde die alte Kapelle von Lluc im Jahre 1268, bereits fünf Jahre später gab es Berichte über große Pilgerströme. Seit 1891 wird das Santuari de Lluc vom Orden der “Missionare vom Heiligsten Herzen Jesu” (“Missioners dels Sagrats Cors”) verwaltet, also von Patres. Daher auch die korrekte Bezeichnung “Santuari”: Lluc ist ein Heiligtum, kein Kloster, denn es wird nicht von Mönchen bewohnt.

Das Santuari de Lluc liegt rund 34 Kilometer entfernt von Palma auf einer Höhe von 525 Metern inmitten der Serra de Tramuntana. Zu erreichen ist es über die serpentinenreiche Ma-2130 von Inca über Selva und Caimari.

Alljährlich kommen rund eine Million Besucher nach Lluc. Darüber hinaus werden in jedem Jahr im Juli und August zwei organisierte Massen-Wanderungen von Palma nach Lluc durchgeführt. Die “Schwarze Madonnenstatue” befindet sich auf einem Podest in einer verzierten Nische hinter dem Hauptaltar der Kirche. Das Santuari beherbergt auch ein Internat, eine Herberge und ein Museum. Sehenswert ist auch der kleine, aber überaus schöne Botanische Garten. Besucher finden mehrere Restaurants und Cafés sowie eine Bäckerei und einen Souvenirshop. Darüber hinaus ist das Santuari de Lluc Ausgangs- und Zielpunkt zahlreicher Wanderungen durch das Gebirge der Tramuntana, beispielweise zum Puig de Massanella, dem Puig de Tomir oder dem Puig Roig.

Am Heiligtum befindet sich ein großer, kostenpflichtiger Parkplatz.

Urlauber zahlen 6,00 EUR/Fahrzeug oder 3,00 EUR/Person, wenn sie auch das Museum besuchen möchten. Residenten bezahlen einheitlich 2,00 EUR/Fahrzeug bzw. 2,00 EUR/Person, inkl. Museumsbesuch.

Santuari de Lluc
Plaça dels Peregrins, 1, 07315 Escorca
Tel. +34 971 871525
info@lluc.net
www.lluc.net