Historie erleben

Die Fahrt mit der historischen Eisenbahn Tren de Sóller von Palma nach Sóller und zurück, gehört eigentlich zum Pflichtprogramm eines Aufenthalts auf Mallorca. Wer anschließend noch immer nicht genug von alten Bahnlinien und Fahrzeugen hat, dem sei die historische Straßenbahn Tramvia de Sóller zwischen Sóller und Port de Sóller empfohlen.

Die Strecke führt rund fünf Kiilometer parallel zum Verlauf der Landstraße, jedoch durch Felder und Wiesen mit Oliven- Zitronen- und Orangenbäumen. Die beeindruckendste Konstruktion ist die Brücke über den Torrent Major. Gebaut wurde die Straßenbahn im Jahre 1913, eingeweiht am 4. Oktober desselben Jahres. Die Elektrifizierung erfolgte in den Anfangsjahren noch durch einen Dynamo im Bahnhof von Sóller, der von einem 65-PS-Verbrennungsmotor angetrieben wurde. Das brachte immerhin eine Spannung von 600 Volt.

Neben Personen wurden mit der Straßenbahn auch frischer Fisch, Kohle oder andere Waren transportiert. Es war die wichtigste Verbindung zwischen dem weiter im Landesinneren gelegenen Ort Sóller und dem Hafen. Die Wagen mit den Kennziffern 1, 2, 3, 5 und 6 sind Originale aus dem Jahre 1913, die Triebwagen 20 bis 24 stammen aus Lissabon und wurden der Spurweite 914 mm angepasst.