Ausverkauf auf Mallorca geht in Verlängerung

0
201

Britische Reiseveranstalter bieten Hotelunterkünfte für die Sommersaison auf Mallorca derzeit zu Schleuderpreisen an. Auf manche Angebote gibt es bis zu 50 Prozent Nachlass. Vor allem Tui, Thomas Cook und Jet2 werben in aggressiven Kampagnen um bislang unentschlossene Urlauber. Wie die spanische Zeitung „Ultima Hora“ berichtet, wird beispielsweise eine All-inclusive-Aufenthalt inklusive Flug von und nach London mit sieben Übernachtungen für umgerechnet 298 Euro angeboten. Ein 4-Sterne-Hotel in Palma gibt es mit sieben Übernachtungen und Flug von und nach Newcastle für 241 Euro.

Rabattaktionen bis Anfang Mai

Die Angebote beschränken sich übrigens nicht allein auf die Balearen. Auch Konkurrenzdestinationen, wie beispielsweise Griechenland, wollen Urlauber mit günstigen Angeboten der Reiseveranstalter locken. Dabei gelten die Rabatte bis Anfang Mai. Dass die Aktionen auf Zuspruch treffen, zeigt das Beispiel Türkei: Aufgrund des starken britischen Pfunds im Vergleich zur Lira mussten die Angebote sogar gestoppt werden.

Deutsche Veranstalter wollen nachziehen

Auch deutsche Reiseveranstalter setzen auf bislang unentschlossene Urlauber. Die Hoteliers auf den Balearen zeigen sich offen für Preisnachlässe, schränken aber ein, dass sie keine Auswirkungen auf Jahresumsätze haben dürften.

Mehr zum Thema Tourismussaison 2019 gibt es in der aktuellen Ausgabe von „Die Inselzeitung“. (Bild: pixabay.com)