Balearen erwarten Rekordeinnahmen bei Steuern

0
36

Steuerpflichtige auf den Balearen werden in diesem Jahr über eine Milliarde Euro an den Fiskus zahlen. Das berichtet die spanische Tageszeitung „Ultima Hora“ unter Berufung auf Regierungsangaben. Damit liegen die steuerlichen Abgaben auf Mallorca und den Nachbarinseln so hoch, wie lange nicht.

Abgaben für fast alles

Pro Kopf wird in 2019 jeder Einwohner der Balearen vom Staat mit etwas mehr als 900 Euro zur Kasse gebeten. Im Jahr 2012 lag dieser Wert lediglich bei 359 Euro. Steuern werden auf viele Dinge gezahlt: So werden Abgaben auf Immobilienkäufe, Glücksspiele und sogar für die Nutzung der Toilette im Rahmen einer „Sanitärgebühr“ erhoben.

Rekordsumme durch Immobilienverkäufe

Die hohen Steuereinnahmen in diesem Jahr werden, laut Regierung, vor allem durch Immobilienverkäufe erreicht. Zudem werden juristische Fälle, die vor Gericht landen, künftig steuerlich belastet. (Bild: pixabay.com)