Fahrzeugverkehr auf Mallorca erneut gestiegen

0
15

Der Fahrzeugverkehr auf Mallorca hat im vergangenen Jahr erneut deutlich zugenommen. Das teilte die Direktion für Infrastruktur und Mobilität mit. Mit Ausnahme einiger Bergstraßen seien auf allen Strecken der Insel mehr als 2.000 Autos pro Tag unterwegs gewesen.

190.000 Fahrzeuge auf der Ringautobahn

Der verkehrsreichste Knotenpunkt ist, laut Analyse, der Anschluss der Inca-Autobahn (Ma-13) an die Ringautobahn von Palma: Hier wurden täglich mehr als 50.000 Fahrzeuge gezählt – rund 5.000 mehr, als noch vor zwei Jahren. Auf der Vía de Cintura rund um die Balearenhauptstadt sind an einem Tag mittlerweile bis zu 190.000 Fahrzeuge unterwegs. Immer wieder kommt es daher zu kilometerlangen Staus und einem Stop-and-Go.

Kaum Verkehr Richtung Cap de Ses Salines

Das steigende Verkehrsaufkommen ist inzwischen ein inselweites Problem. Auch auf den Zufahrtsstraßen zu den großen Städten Mallorcas, wie Inca, Manacor, Llucmajor, Campos und Andratx, sei die Verkehrsdichte gestiegen, heißt es. Die am wenigsten befahrene Straße führt nach Cap de Ses Salines mit durchschnittlich 79 Autos pro Tag. (Bild: pixabay.com)