Flughafenshuttle Aerotib soll 2018 attraktiver werden

0
70
Aerotip - mallorca

Die Flughafen-Expressbus-Linie Aerotib soll im nächsten Jahr attraktiver werden. Wie das Ministerium für Mobilität erklärte, strebe man 250.000 Fahrgäste an. In diesem Jahr nutzten etwas mehr als 179.000 Urlauber die fünf Shuttle-Verbindungen zwischen dem Airport Palma und den größten, touristischen Zielen der Insel. Man habe nun eine neue Werbestrategie entwickelt, um noch mehr Kunden für das Angebot zu begeistern, sagte der Generaldirektor für das Transportwesen, Jaume Mateu. Die besonderen Buslinien waren am 3. Mai ins Leben gerufen worden – unter massiver Kritik der Taxifahrer, die finanzielle Einbußen auf den wirtschaftlich attraktiven Fernstrecken befürchteten. Sowohl Reiseveranstalter als auch Portale für Ferienvermietungen hätten sämtliche Informationen über das Angebot vorliegen.

Durchgeführt werden die Fahrten bis einschließlich 2018 von den drei mallorquinischen Unternehmen Arriva, Transabus und Aumasa; erst 2019 sollen die Leistungen neu vergeben werden. Diese zeigten sich, trotz allgemein geringer Auslastung, zufrieden mit der Entwicklung des Aerotib-Konzeptes. Die Busse beendeten ihre Fahrten mit Ende der Sommersaison am 30. Oktober, nur einzelne Verbindungen werden während des Winters mit einem Mindestdienst aufrechterhalten.