Fünf neue Boutique-Hotels in Palma de Mallorca

0
51

In Palma de Mallorca sollen im kommenden Jahr fünf neue Boutique-Hotels an den Start gehen. Das kündigte der städtische Hotelverband Asphama an. Damit steigt das Angebot der individuellen Luxus-Unterkünfte in der Balearenhauptstadt auf insgesamt 27. Vor allem immer mehr private Investoren würden auf das Boutique-Konzept setzen, erklärte der Vorsitzende von Asphama, Javier Vich.

Das größte der neuen Fünf-Sterne-Hotels wird demnach in der ehemaligen Kaserne für Unteroffiziere im Stadtzentrum entstehen. Betreiber ist die Protur-Kette, die ihrem jüngsten Hotel den Namen „Naisa“ verleihen wird. Das Boutique-Hotel soll 100 Zimmer und Suiten erhalten.

Mehr als 250 Luxusbetten

Die meisten der neuen Luxusunterkünfte in Palma werden, laut Asphama, noch vor Ostern die ersten Gäste empfangen können. So sollen das „Cappuccino“ an der Plaça de Cort mit 38 Zimmern sowie das „Icon Rosetó Petit Palace Inside“ im ehemaligen Convent der Monjas de las Reparadoras mit geplanten 32 Zimmern in der Karwoche eröffnen.

Als weitere Boutique-Hotels kommen im selben Zeitraum das „Baluard del Princep“ in der Calle Sant Jaume und das „Gloria“ neben dem Hotel „Sant Francesc“ sein, übrigens ein kleines Luxushaus mit nur 18 geplanten Suiten. Der Hotelverband rechnet mit einer weiter steigenden Zahl an Gästen, die auf das hochwertige Segment setzen und auch die Nebensaison für ihren Urlaub nutzen. (Bild: pixabay.com)