Immobilienpreise in Palma im Steigflug

0
163

In Palma sowie in Ibiza-Stadt haben die Wohnungspreise in den vergangenen fünf Jahren um rund ein Drittel zugelegt. Das bestätigte am Mittwoch Pedro Soria, Direktor der internationalen Agentur für Immobilienschätzungen (Tinsa) im Rahmen einer Veranstaltung des CaixaForums. Vor allem Palma besitze in Sachen Umsatz als auch Investitionen und Preisanstieg eine große Dynamik unter den Hauptstädten. „Angebot und Nachfrage sind unverändert hoch“, so Soria weiter.

Annäherung an 2007

Laut Immobilienexperte war 2014 das Jahr mit der stärksten Rezession. Die Immobilienpreise lagen allein in Palma um 45 Prozent unter den Werten zu Beginn der Krise im Jahr 2007. Im ersten Quartal dieses Jahres haben die Preise wieder um 33 Prozent zugelegt.

Auch balearenweit sei ein Anstieg zu verzeichnen: Waren die Immobilienpreise während der „Blase“ um fast 32 Prozent eingebrochen, konnte nun wieder ein Anstieg um 16,5 Prozent erzielt werden. Vor allem ausländische Investoren – allen voran Deutsche und Briten – hätten maßgeblich zu dieser Entwicklung beigetragen, erklärte Soria. (Bild: pixabay.com)