Keine neuen Diesel auf Balearen ab 2025

0
94

Ab dem Jahr 2025 sollen auf den Balearen keine Diesel-Neufahrzeuge mehr verkauft werden. Die dann bereits existierenden Diesel-Pkw und Motorräder dürfen bis auf Weiteres genutzt werden. Ein Verbot für Lastwagen gilt ab dem Jahr 2035. Die Landesregierung verabschiedete eine entsprechende Gesetzesvorlage zum Klimawandel und zur Energiewende.

Mietwagen sollen registriert werden

Besondere Regelungen gelten auch für die Mietwagen auf den Inseln. Sobald das Gesetz in Kraft getreten ist, müssen Mietwagenfirmen innerhalb eines Monats der Regierung eine Aufstellung all ihrer Fahrzeuge auf den Balearen übermitteln. Danach sollen diese auf Schadstoffemissionen überprüft werden. Eine Lockerung der künftigen Regelungen gilt für Elektroautos: Ihr Anteil an den Fuhrparks der „Rent a car“-Unternehmen soll 2020 nicht, wie bislang geplant, zehn, sondern lediglich zwei Prozent betragen und dann bis 2035 sukzessive ausgebaut werden.

Fahrverbote in den Gemeinden

Das neue Klimagesetz sieht auch Vorgaben für Parkhäuser vor: Für alle Gebäude über 1.500 Quadratmeter Fläche besteht die Pflicht, Solarmodule zu installieren. In den Gemeinden auf Mallorca und den Nachbarinseln sollen Luftwerte gemessen werden. Liegen diese oberhalb der erlaubten Bereiche, könnte es Fahrverbote geben. Das langfristige Ziel ist, dass die Balearen bis 2050 ihren gesamten Bedarf aus erneuerbaren Energien erhalten. (Bild: pixabay.com)