Luxus-Hotels auf Mallorca zum Schnäppchenpreis

0
101

Luxus zum Schnäppchenpreis bieten derzeit die meisten der Fünf-Sterne-Hotels in den wichtigsten Touristenorten auf Mallorca an. Zimmer würden derzeit für die Hälfte des regulären Preises angeboten, berichten spanische Medien.

Betroffen seien vor allem Hotels an der Playa de Palma, in Palmanova-Magaluf, der Playa de Muro sowie an der Ostküste. Grund sei die sinkende Nachfrage und die damit verbundenen, nicht genutzten Kontingente in der bevorstehenden Hauptsaison. Wer noch nicht seinen Urlaub zwischen Juni und September gebucht hat, sollte jetzt zugreifen.

Reißleine für Wettbewerbsfähigkeit

Hoteliers bestätigten, ihre Fünf-Sterne-Kategorien zum Preis von Vier-Sternen anbieten zu müssen. Ebenso werden Vier-Sterne-Unterkünfte spürbar günstiger. Nur so können man weiterhin wettbewerbsfähig sein und gegen die aktuell wieder nachfragestarken Destinationen Türkei und Ägypten ankommen, heißt es weiter. Der Preiskampf, der sich aus den Angeboten der Konkurrenz entwickelt habe, werde mindestens bis Oktober andauern.

Falsche Preisstrategie

Als größtes Problem zeigt sich aktuell die Strategie der mallorquinischen Hoteliers der vergangenen Jahre: Aufgrund der stetig wachsenden Nachfrage steigerten sie die Zimmerpreise um bis zu 20 Prozent. Damit wurde Mallorca teurer als jede andere Destination, die jetzt mit echten Angeboten antreten kann.

Eine weitere Schwierigkeit seien sinkende Flugbewegungen: Flughafenbetreiber Aena und die spanische Luftraum-Überwachung Enaire erwarten im Juni zwischen drei und dreieinhalb Prozent weniger Starts und Landungen. Sollte sich an der Buchungslage in den kommenden Wochen nichts ändern, könnte es sein, dass die Airlines weitere Verbindungen von und nach Mallorca kürzen. (Bild: pixabay.com)