Neue Pläne für Sternwarte in Costitx auf Mallorca

0
54

In die Zukunftsplanungen der ehemaligen Sternwarte in Costitx auf Mallorca kommt offenbar Bewegung. Wie der zuständige Anwalt des Observatoriums, Otto Cameselle, erklärte, interessierten sich sowohl eine Universität aus Saudi-Arabien als auch eine katalanische Hotelgruppe für den Gebäudekomplex. Die private Bildungseinrichtung wolle dort eine astronomische Fakultät einrichten, das Unternehmen ein astronomisches Themen-Hotel.

Sternwartenverein will weitermachen

Für Käufer des Observatoriums ist eine der Auflagen, die bestehenden technischen Einrichtungen weiterhin wissenschaftlich zu nutzen, heißt es. Auch wolle der Sternwartenverein Observatorio Astronómico de Mallorca (OAM) unter dem neuen Eigentümer seine Tätigkeit fortsetzen. Die gesamte Einrichtung sei „in perfektem Zustand“, so der Direktor des OAM, Salvador Sánchez.

Kaufpreis 1,7 Mio. Euro

Die Sternwarte in Costitx ging vor rund einem Jahr in die Insolvenz. Die Einrichtung steht seitdem zum Verkauf, der Preis liegt bei 1,7 Mio. Euro. Die Gesamtfläche umfasst über 3.000 Quadratmeter und besitzt mehrere Gebäude, unter anderem ein Planetarium, einen Astropark, ein Restaurant sowie mehrere Teleskope in Kuppelbauten.