Norwegian schließt Basis am Flughafen Palma de Mallorca

0
133
????????????????????????????????????

Die skandinavische Fluggesellschaft Norwegian schließt mit sofortiger Wirkung ihre Basis am Airport von Palma de Mallorca. Die Airline verlässt auch die spanischen Stützpunkte auf Gran Canaria und Teneriffa. Grund seien massive Sparmaßnahmen, um den inzwischen auf 2,3 Milliarden Euro angehäuften Schuldenberg abzubauen, heißt es.

Im Dezember vergangenen Jahres hatte Norwegian das Sparprogramm #FOCUS2019 gestartet. Die wirtschaftliche Lage der Airline bezeichnen Experten seit Längerem als „heikel“. Bisherige Kauf- und Übernahmeoptionen konnten nicht realisiert werden.

Auswirkungen auf den Flugverkehr

Norwegian hatte den Flughafen Son Sant Joan auf Mallorca als Basis zu zahlreichen innereuropäischen Destinationen gewählt. Regelmäßige Flüge starteten von Palma aus nach Stockholm und Oslo. Auch die Strecken nach München, Düsseldorf und Hannover wurden bislang mehrmals wöchentlich bedient. Trotz der vergleichsweise günstigen Ticketpreise, setzt Norwegian auf ein Höchstmaß an Qualität.

Die Schließung der Basis PMI hat Folgen für zahlreiche Mitarbeiter. Auch die Zahl der Verbindungen wurde mit sofortiger Wirkung erheblich reduziert.

Flotte und Bestellungen auf Prüfstand

Unterdessen kündigte das Norwegian-Management in einem internen Schreiben an, die aktuelle Flotte von 60 Boeing 737 sowie Bestellungen des längeren Typs der Modellreihe zu überprüfen. Auch die Bestellung von 95 Airbus A-320-Maschinen soll auf den Prüfstand. (Bild: Norwegian)