Tipps von Guido Eickelbeck Teil 1

Die Härteste

Personal-Trainer Guido Eickelbeck verrät die schönsten Radtouren auf Mallorca.
Wir starten in Santa Maria del Camí. Vorbei geht es an der Urbanisation Can Borraló nach Alaró und weiter nach Lloseta, Biniamar nach Selva. Die Strecke besitzt hier keine kräftezehrenden Anstiege. Das ändert sich am Ortsausgang von Caimari, denn hier beginnt die serpentinenreiche Etappe hinauf zum Kloster Lluc.

Zunächst geht es von 152 Metern bis auf 662 Meter. Es folgt eine kurze, aber herrliche Abfahrt, bevor die Route schließlich wieder ansteigt, und zwar bis zur Pla d’Almalutx nahe der Stauseen auf knapp 900 Metern. Durch den Tunnel führt uns die Strecke weiter, jetzt aber mit einer flotten und erholsamen Abfahrt bis Biniaraix nach Sóller.

Erneut geht es von hier in anstrengenden Serpentinen bergauf zum Coll de Sóllerauf 465 Meter. Was folgt, ist die letzte – vergleichsweise entspannte – Etappe über Bunyola zurück nach Santa Maria del Camí.

Strecke: 95 Kilometer
Höhenmeter: 2.100 Meter