Rafael Nadal spendet eine Million Euro an Flutopfer auf Mallorca

0
89

Tennisstar Rafael Nadal hat eine Million Euro aus seinem Privatvermögen als Hilfe für die Betroffenen der Flutkatastrophe in Sant Llorenç auf Mallorca gespendet. Weitere Gelder hat der Sportler im Rahmen von Solidaritätsveranstaltungen gesammelt. Einmal mehr brachte Rafa Nadal am Donnerstag seine Trauer über das Geschehene zum Ausdruck.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Nadal für seine Landsleute auf der Insel engagiert. Bereits Stunden nach der Überschwemmung mit 13 Toten war er am 9. Oktober selbst vor Ort und half mehrere Tage bei den Aufräumarbeiten.

Zeichen großer Menschlichkeit

Die Gemeinde Sant Llorenç dankte dem Tennisprofi im Namen aller Einwohner für dessen Unterstützung. Es sei eine Hilfe „von einem besonderen Menschen, der jeden Tag die Liebe zu seiner Heimat und seinen Mitmenschen beweise“, sagte Bürgermeister Mateu Puigrós. Nadals Zuneigung und Menschlichkeit sei so groß, wie dessen Talente und sportliche Ergebnisse. Nach Angaben des Konsistoriums wurden bereits knapp 256.000 Euro an die Einwohner des Ortes bezahlt. In den kommenden Tagen erfolgten die nächste Überweisungen. (Bild: YouTube)