Sandburg zerstört: Teenager an Playa de Palma verprügelt

0
87

Ein deutscher Urlauber ist an der Playa de Palma angegriffen und schwer verletzt worden. Nach Angaben der „Bild“-Zeitung hatte der 17 Jährige gegen 7 Uhr morgens angetrunken eine Sandburg zerstört. Der Erbauer, ein 50 Jahre alter Bulgare, der nebenan in einem Zelt übernachtete, prügelte den Teenager daraufhin krankenhausreif.

Wie die Zeitung berichtet, soll der Mann mehrmals mit einer Harke auf den 17-Jährigen eingeschlagen haben. Er brach wenige Meter weiter zusammen. Ein Rettungswagen brachte den jungen Mann in eine Klinik. Die Lokalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

In den Sommermonaten gehören die teils filigran gestalteten Bauten aus Sand – häufig Burgen oder Fabelwesen – zu einer lukrativen Einnahmequelle, vor allem für Rumänen und Bulgaren. Sie kassieren von den Touristen für Fotos ab. (Bild: MF)