Besonderer Flair ohne Tourismus

Eine Hauptstraße, wenige Nebenstraßen: Ses Salines hat trotz oder gerade wegen seiner Einfachheit ein ganz besonderes Flair. Der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde ist Colònia de Sant Jordi; der schon wesentlich touristischer geprägt ist.

Der Name leitet sich ab von der Salzgewinnung. Schon die Phönizier wussten um die Bedeutung des weißes Goldes. Ses Salines liegt rund 7 Kilometer im Landesinneren. Ein wenig scheint die Zeit hier stehen geblieben zu sein auf dieser Straßenmeile, an der sich aber verhältnismäßig viele Restaurants und kleine Geschäfte befinden.

Fährt man ortsauswärts erreicht man Colònia de Sant Jordi. Vor Jahren noch ein ruhiger Fischerort, hat es sich zu einem aufstrebenden Touristikzentrun entwickelt. Von hier aus fahren auch die Ausflugsboote nach Cabrera ab; ein Informationszentrum informiert über Geschichte und Bedeutung dieses Naturschutzparkes.